Frontalzusammenstoß im Gleinalmtunnel 2.0

An diesem Samstag machte sich der Reiseverkehr stark bemerkbar. So wurde die Tunnelbasiseinheit SÜD (FF Übelbach/Markt und FF Deutschfeistritz) unglücklicherweise am Samstag dem 03.08.2019 um 13:14 Uhr zum zweiten Mal zusammen mit der Tunnelbasiseinheit NORD (FF St. Michael i.O. und FF St. Stefan o.L.) zu einem Verkehrsunfall, mit vermutlich Eingeklemmter Person, im Gleinalmtunnel alarmiert. Diesmal krachten zwei PKW’s im südlicheren Abschnitt des Tunnels frontal ineinander. Ein dahinter fahrendes Fahrzeug konnte nicht rechtzeitig bremsen und touchierte eines der Autos. Auch hier wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und nach der notärztlichen Erstversorgung schonend aus dem Auto gerettet. Unsererseits wurde der Brandschutz sichergestellt, die verunfallten Fahrzeuge gesichert und die beteiligten, aber anscheinend unverletzten Personen trotzdem dem Roten Kreuz übergeben.

Einsatzende: 14:30 Uhr

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Deutschfeistritz
  • FF St. Michael i.O.
  • FF St. Stefan o.L.
  • Rotes Kreuz + Notarzt
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen