Zweifacher Verkehrsunfall

Am 30.08.2020 wurden wir um 15:11 Uhr während einem kurzen aber heftigen Regenguss zu einem Verkehrsunfall auf der A9 alarmiert. Auf der regennassen Fahrbahn kam ein Fahrzeug ins Schleuder und schlitterte am Grünstreifen entlang. Zwei nachkommende Autos konnten nicht rechtzeitig bremsen und wurden ebenso in den Unfall verwickelt.

Zeitgleich ereignete sich ein weiterer Unfall nicht weit vom ersten Einsatzort entfernt, wodurch eine Aufsplitterung der eingesetzten Kräfte nötig war. Auch dort kam ein PKW ins Schleudern, überschlug sich und blieb am Dach liegen. Glücklicherweise wurden die Personen bei beiden Unfällen nur leicht verletzt und von mehreren Fahrzeugen des Roten Kreuzes zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Unsererseits wurde die Unfallstelle mit der ASFINAG abgesichert, die Fahrzeuge auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert und der zweifache Brandschutz bis zur Übergabe an den Abschleppdienst sichergestellt.

Einsatzende: 16:30 Uhr

Eingesetzte Kräfte:

  • KRF-S, RLF-T, MTF-A, LKW-A Übelbach
  • ASFINAG
  • ÖRK mit Notarztfahrzeug und Notarzthubschrauber C12
  • Autobahnpolizei
  • Abschleppdienst