Waldbrand in Kleintal

Am 21.04.2015 wurden wir um 16:20 Uhr zu einem sogenannten  “Harvesterbrand” (Holzerntemaschine) nach Kleintal alarmiert. Bereits die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da der Einsatzort sich ca. 6 km vom Tal direkt auf der Bergkuppe befindet und nur über Forststraßen zu erreichen ist. Nach Eintreffen am Einsatzort wurden sofort die Einsatzkräfte nachalarmiert und mit den ersten Löschangriffen versucht den Brand einzudämmen, welcher durch  eine in Brand geratene Hackgutmaschine ausgelöst wurde. Da bereits mehrere 1000m ² Wald in Brand geraten sind, wurde seitens der Einsatzleitung sofort der TLF-Zug Nord für die Wasserversorgung nachalarmiert, sowie die Waldbrandstaffel des LFV Steiermark. Gleichzeitig wurden auch zwei Hubschrauber (BMI und Bundesheer) geordert. Bis zum Eintreten der Dunkelheit wurde mittels Hubschrauber der Brand aus der Luft und vom Boden aus bekämpft.  Bis ca. 23:00 Uhr wurde danach die Brandbekämpfung mittels TLF- Zug, welcher das RLF-T Übelbach und das RLF Deutschfeistritz versorgte weitergeführt.  In der Nacht wurde eine Brandwache von zwei Feuerwehren eingerichtet.

Tag 2:

Am 22.04.2015 wurde um 06:56 Uhr eine neue Alarmierung unserseits durchgeführt, um die im Einsatz stehende Mannschaft abzulösen. Nach Erkundung bei Tageslicht durch den zuständigen Einsatzleiter, wurde beschlossen die Glutnester mittels Wärmebildkamera aufzuspüren, mittels Schanzwerkzeug freizulegen und abzulöschen. Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurde wieder die TLF Semriach, TLF MM Karton, TLF Judendorf im Pendelverkehr eingesetzt.

Gegen 14:00 Uhr konnte  “Brand aus” gegeben werden und die Aufräumarbeiten  durchgeführt werden.

Am Abend kontrollierte nochmals ein Trupp der FF Übelbach den Einsatzort auf eventuelle neue Brandherde, glücklicherweise konnte kein weiteres Glutnest gefunden werden und die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

Di. 21.4.

  • FF Übelbach-Markt
  • FF Deutschfeistritz
  • FF Neuhof
  • FF Großstübing
  • FF Kleinstübing
  • FF Friesach-Wörth

Neuer TLF Zug Nord mit je TLF 4000:

  • FF Eggersdorf b. Graz
  • FF Hitzendorf
  • FF Judendorf-Staßengel
  • FF Steinberg Rohrbach
  • FF Semriach

im Abschnittsführungsstab 1

  • FF Frohnleiten
  • FF Peggau

 

Waldbrandbekämpfung aus der Luft:

  • FF Kapfenberg-Stadt (Waldbrandstützpunkt)
  • mit OBR Ing. Pilat (BF)
  • BTF Zuser mit Container
  • FF Tulwitz
  • Polizei DF + RK, OBR Sampt, BR Dworschak

Brandwache in der Nacht von 22-6 Uhr früh:

  • FF Übelbach
  • FF Deutschfeistritz
  • FF Kleinstübing
  • FF Frohnleiten
  • FF Röthelstein

Di. 22.4. 6-15 Uhr

  • FF Übelbach-Markt
  • FF Deutschfeistritz
  • FF Peggau
  • BTF MM-Karton
  • FF Kleinstübing
  • FF Semriach (TLF 4000)
  • FF Judendorf-Straßengel (TLF 4000)
  • Polizei Brandermittlung