Verkehrsunfall im Gleinalmtunnel

Zu unserem ersten Einsatz in der neu eröffneten Röhre des Gleinalmtunnel wurden wir heute, den 05.08.2017 um 09:00 Uhr gemeinsam mit der FF St. Michael o.L alarmiert.  Aus ungeklärter Ursache kollidierte ein ausländischer PKW- Lenker mit seinem Fahrzeug mit der rechten Tunnelmauer auf Höhe einer Lüfterbucht und schlitterte danach auf die zweite Fahrspur zurück.  Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt und wurden vom ÖRK erstversorgt. Unsererseits wurde der zweifache Brandschutz aufgebaut, die Unfallstelle gemeinsam mit der ASFINAG abgesichert und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden.

Nach einer Einsatzzeit von 45 Minuten konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

Traurigerweise muss wieder erwähnt werden, obwohl die Zufahrt und die Neubauröhre zweispurig befahrbar ist, hat die Rettungsgasse zum Südportal für das erste Fahrzeug wieder nicht funktioniert, da Sie teilweise von Fahrzeugen oder Reisebussen verstopft wurde.

Einsatzende: 09:45 Uhr

Eingesetzte Kräfte:

  • RLF-T und KRF-S Übelbach
  • FF St. Michael o. L
  • ÖRK Übelbach
  • ASFINAG
  • Autobahnpolizei
  • Abschleppdienst